Aktuelles

Gute Spiele, viele Gegner

Am 22.Oktober dieses Jahres waren wir eingeladen zur Teilnahme am „Trauwebadscher-Turnier“ in Ellmendingen. Insgesamt stellte der TV Niebelsbach zwei der insgesamt 18 Mannschaften. Die Leistungsbandbreite war enorm groß, obwohl die Veranstalter explizit Freizeitspieler ansprachen. Man konnte bereits beim Warmspielen beobachten, dass zahlreiche Mannschaften einen sehr hohen Standard demonstrierten, der auf fast professionellen Trainingsstand schließen ließ.

Aus der Zeit vor dem ersten Weltkrieg stammt der Spruch, „Viel Feind, viel Ehr`“, wenngleich wir natürlich unsere Gegner allesamt als gute und faire Freunde und Sportler erlebten. Allerdings hatten wir - und das war uns bereits vor einem erfolgreichen Turnier vor ca. 10 Jahren klar geworden - zahlreiche Handicaps als Gegner, die für uns unüberwindbar waren.

Da die vereinseigene Halle etwas mehr als halb so hoch ist wie mindestens gefordert, konnten unsere Gegenspieler auf ihre Möglichkeiten der hoch gespielten Bälle zurückgreifen; für uns absolut unmöglich und daher auch ungewohnt. Damit konnten wir die Taktik der Feldaufteilung in kurze Distanz beim vorderen Spieler und lange Distanz für den hinteren weder in Niebelsbach praktizieren noch üben. Weiter hatten die Bälle eine andere Flugcharakteristik als die von uns benutzten. Die grünen Feldmarkierungen waren teilweise überdeckt durch andersfarbige Markierungen, sodass die Positionierung innerhalb des Feldes ständig zu kontrollieren war. Schließlich waren wir auch völlig andere Aufschlagregelungen gewohnt, was wiederholt zu Irritationen führte.

In der Summe waren diese Handicaps zu zahlreich, um sie insgesamt alle in der kurzen Einspielzeit ausgleichen zu können. Das kann natürlich keine Erklärung sein für den Trainingsstand unserer vier Teilnehmer, aber es wirkte sich natürlich enorm aus auf unsere Erfolgschancen. Doch vor diesem Hintergrund ist es dennoch nicht nur erstaunlich, dass wir zwei Mannschaften stellen konnten, sondern auch, dass die Mannschaft II. des TVN bei 5 abzuleistenden Spielen so erfolgreich abschnitt, dass sie am Ende das Halbfinale erreichen konnte. Trotz einer langen Führungsphase ging aber dieses Halbfinalspiel verloren.

Das Resümee unserer Teilnahme kann uns mit Stolz erfüllen, denn wir haben uns trotz aller Widrigkeiten wacker geschlagen und konnten die Preisverleihung nach 20 Uhr reich bepackt mit den Preisen für unsere Teilnahme verlassen. Der Dank geht nicht nur an die Veranstalter, sondern vor allem an die Teilnehmer, die sich erfolgreich und mit Herzblut dem Vergleich mit sehr guten Mannschaften zu stellen bereit waren.

Jürgen Mitschele,  für die Donnerstags-Badminton-Gruppe

Neue Übungsleiterin

Wir freuen uns für den Nachwuchs eine neue Übungsleiterin gefunden zu haben.

Ilona Haffner, eine Erzieherin aus dem Niebelsbacher Kindergarten hat sich bei uns gemeldet und gefragt, ob die Übungsleiterstelle noch frei wäre. Dieser Anfrage konnten wir nicht widerstehen, da sie bereits über einen großen Erfahrungsschatz zum Arbeiten mit Kindern in diesem Alter verfügt und bereits regelmäßig die Turnstunde des Kindergartens in unserer Halle durchführt.

Sie tritt die Nachfolge von Sandra Mayer an, die sich zukünftig stärker auf die Vorschulkinder konzentrieren möchte.

Beiden Übungsleiterinnen wünschen wir viel Erfolg in ihrer ehrenamtlichen Arbeit und würden uns freuen, wenn das Engagement der Beiden mit viel Freude über mehrere Jahre bestand haben kann.

 

Turnverein Niebelsbach 1903 e.V.

Im (SP)ORT die Nummer 1

Im Jahre 2003 feierten wir unser 100-jähriges Bestehen, und wir sind trotzdem irgendwie immer noch ein junger Verein!

Folge uns auf Facebook